Die Budo Charta (Budo Kensho)

Die Budo-Charta (Budo Kensho), niedergelegt am 23. April 1987 durch die japanische Budo-Vereinigung (Nippon Budo Shingikai), definiert den Begriff „Budo“ und den Sinn der „Budo-Ausbildung“.

Dem zu diesem Zwecke gegründeten „Budo-Charta-Ausschuss“ gehörten namhafte und offizielle Vertreter aus den folgenden Budo-Disziplinen an: Judo, Kendo, Kyudo, Sumo, Karatedo, Aikido, Shorinji Kempo, Naginata und Jukendo (Bajonettfechten).

Budo1

Der vollständige Text in deutscher Übersetzung in der PDF-Datei zum herunter laden.

 

 

.