Kyudo auf der Dokomi 2017

Auch in diesem Jahr waren wir wieder auf der DoKomi vertreten. Die DoKomi ist die jährlich stattfindende Manga- und Anime-Convention in Düsseldorf. DoKomi ist die Abkürzung für Doitsu Komikku Māketto (jap. ドイツコミックマーケット, „Deutscher Comic-Markt“).

Die DoKomi 2017 fand diesmal ausschließlich in den Messehallen statt, das Congress Centrum reichte nicht mehr aus. Die DoKomi belegte die Hallen 12, 13, 14, 15 sowie das CCD-Ost, das Maid-Cafe war neben der Halle 15 sehr großzügig dimensioniert und dann gab es noch die „Japanese Food Festival Area“ auf der Freifläche. Mit 40.000 verkauften Tickets war auch ein neuer Besucherrekord zu verzeichnen.

Wir waren in der Halle 13 untergebracht, der Halle der Kontraste! Auf der einen Seite befanden sich Workshopräume, aber auch das actionreichen Creamy’s Castle (eine Art Takeshi’s Castle) und eine Lasertag Fläche sowie ein Karaoke Raum.

Neben Schiessvorführungen und Heki-Taihai nutzten diesen zusätzlichen Trainingstag sehr aktiv.

Regen Zulauf fand wie jedes Jahr die Möglichkeit für Interessierte selbst zwei Pfeile unter Anleitung mit dem japanischen Langbogen auf das Makiwara zu schießen. Insgesamt nutzten fast 100 Besucher diese Gelegenheit und das Feedback war wie immer sehr positiv.

Wir haben viele alte Bekannte getroffen, Menschen die auf der DoKomi bei unseren Vorführungen zum Kyudo gefunden haben, sowie aktive und ehemalige Mitglieder die der Veranstaltung in ihren liebevoll gestalteten Cosplay-Kostümen beiwohnten.

Im nächsten Jahr feiert die DoKomi ihr 10jährigen Jubiläum und werden wieder vor Ort sein um Kyudo vorzuführen und Interessierten die Gelegenheit bieten selbst den Bogen für die ersten Schüsse in die Hand zu nehmen.

.