Kagami Biraki & Mato Asobi 2017

Am Samstag, den 14. Januar 2017 haben wir in der beheizten DSC-Halle das diesjährige Kagami Biraki und die Mato Asobi durchgeführt. Wir hatten die Ehre auch Gäste aus dem „Kyudojo Niederrhein e.V.“ begrüßen zu dürfen.

Eröffnet wurde das Kagami Biraki von Johannes mit einem Yawatashi, danach schossen alle Mato-Schützen ein Hitote (一手), also je zwei Pfeile im Haustaihai. Danach war der „offizielle“ Teil der Veranstaltung beendet und die Mato Asobi, die Zielspiele konnten Beginnen.

Zu besonderen Gelegenheiten, wie am Ende eines Trainingslagers, eines Wettkampfes oder aber zu Neujahr werden sogenannte Mato Asobi von den Kyudoka veranstaltet. Die seZielspiele sind eine heitere Variante des Bogenschießens und sollen den Beteiligten vor allem Spaß machen.

Bei den Mato Asobi können in freier Reihenfolge und nach einem beliebigen Zählsystem die verschiedenen Zielscheiben für die Zielspiele benutzt werden und am Schluss steht meistens das Schießen gegen die Gold- und Silberscheiben.Vor dem Sschiessen, in den Pausen und danach stehen zumeist Speisen und Getränke für die Schützen bereit, eröffnet wird das Schiessen mit einem Gläschen Sake.

Den Wettbewerb der Zielspiele gewannen auf dem 1. Platz Darlene, gefolgt von Stephanie auf dem 2. Platz und Jonas auf dem 3. Platz. Wie es die Tradition gebietet erhielt auch der Schütze auf dem letzten Platz einen Trostpreis.

 

Wir freuen uns auf ein aktives und erfolgreiches Kyudo-Jahr 2017!

 

.